Volksblatt Werbung
Leserbrief

Mac Darwin den Bart ausrupfen?

Jo Schädler, Eschnerstrasse 64, Bendern | 28. Dezember 2020

Wie das CH Bundesamt für Gesundheit mitteilt, teilen sich die Ansteckungen mit dem Coronavirus bei 800 Getesteten in etwa so auf. In der Familie 220, bei der Arbeit 70, andere 100, fehlend 300, Restaurants 13 und Schulen 2. Also sind Heim, Arbeitsplatz und eine unbekannte dunkle Höhle demnach das Nest der Fledermaus. Wie die Regierung aufgrund dieser Fakten auf die Idee kommt, Gasthäuser und Tennishallen zu verriegeln und was sich die neuesten Demokraten davon erhoffen, die Schulen zu schliessen, bleibt wohl das Geheimnis der Kristallkugel. Jetzt verlangt DpL auch noch das Vermummen der Bürger mit FFP2-Masken, die sie dann womöglich selber verkaufen? Durch die schrägen Töne dieser hanebüchenen Rattenfängerpfeife wird die Kristallkugel explodieren und wir sind gespannt, womit sich dieses Parteilein wichtigmacht, wenn es darum geht, die Bevölkerung mit einem Impfgift durchzustechen, das kaum getestet und dessen Neben- und Langzeitschäden völlig unbekannt sind. Vielleicht lassen die sich mit der Idee schwängern, einen Impfmix in all unsere fünf* Extremitäten zu pumpen? Und die hilflose Regierung empfiehlt, in die Armbeugen hinein zu rotzen, hat aber keinen Plan, was mit den verseuchten «Tschöpen» zu geschehen hat und lässt uns damit einfach im Rotz hängen? Hier prallen ja die Politikversehrten in ihrer peinlichen Nacktheit aufeinander. Laut Darwin dem Bärtigen wurde der Mensch durch natürliche Selektion vom ­Affen zum Chef aller Tiere. Wollen wir uns noch weiterentwickeln und das müssen wir, um zum gottgleichen Oberaffen zu werden, dürfen wir diese natürlichen Vorgänge nicht einfach ausschalten. Unsere verweichlicht verpimmelte Cocacoladöner-Lebensart hat ohnehin schon unseren wichtigsten Erhaltungstrieb erschlaffen lassen, sodass bald einmal auch unsere «Zivilisation» verschwunden sein wird, wie bislang sämtliche Hochkulturen. Aber bis dahin ist Covid-Prüfung, welche Vernunft und Geist und nicht täglich neue Maskeraden und Arreste fordert.

Jo Schädler, Eschnerstrasse 64, Bendern

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung