Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Ehrlich und offen? Ein Schmarren

Ludwig Schädler, Spennistrasse 43, Triesenberg | 2. Dezember 2020

Mitte Oktober war aus dem Gemeindekanal Triesenberg der Traktandenliste der nächstfolgenden Gemeinderatssitzung vom 20. Oktober 2020 zu entnehmen, dass i. S. Dorfzentrumsentwicklung über die ­Erkenntnisse aus dem Dorfcafé vom 3. Oktober beraten wird.
Sucht man heute, am 1. Dezember, auf der Homepage der Gemeinde danach, so stellt man fest, dass das letzte öffentlich zugängliche ­Protokoll vom 1. September 2020 stammt. Also seit zwei Monaten nichts Neues aus dem Gemeinderat.
Will oder besser muss man sich wohl oder übel auf das «Kurz­protokoll» vom 20. Oktober 2020 beschränken, so findet man dieses wohl. Das Thema Dorfcafé oder Dorfzentrumsentwicklung ist darin mit keinem einzigen Wort erwähnt. Dieses Traktandum wird einfach nicht erwähnt, übergangen, totgeschwiegen, aus die Laus. Im 3-minütigen Interview mit dem Vorsteher auf 1FLTV dasselbe – nicht der Rede wert, Schweigen im Walde, unter den Teppich damit.
Es geht nun auf Weihnachten zu, und die Einwohnerschaft weiss bis heute noch nicht, ob weiterhin unter entsprechender Kostenfolge daran weitergeplant und herumgebastelt wird, oder was auch immer der Gemeinderat am 20. Oktober betreffend dem weiterem Vorgehen i. S. Dorfzentrumsentwicklung beschlossen hat. Auch auf schriftliche Anfrage hin bekommt man keine klare Antwort.
«Triesenberg legt eine ehrliche und offene Kommunikationspolitik» und viele weitere ähnliche Phrasen und Schlagwörter stehen im neuesten Leitbild. Dass dieses Leitbild schon jetzt zum in der Schublade schlummernden Papiertiger verkommen ist, das ist ja offensichtlich.
Weit entfernt von aktuell, offen, ehrlich, transparent und was ihr sonst den Leuten noch einen Schmarren vorgaukelt. Leider trifft auch die Aussage, jederzeit für jedermann zu sprechen, nicht zu.
Liebe «Möchtegern-Politiker» am Bärg, hört doch endlich auf, die Leute anzulügen, für blöd zu verkaufen und das Gegenteil von dem zu tun, was ihr propagiert.

Ludwig Schädler,
Spennistrasse 43, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung