Leserbrief

... und das Leben

Norman Wille, Auring 9, Vaduz | 9. Oktober 2020

Schon lange vor Beginn der hausgemachten Coronakrise habe ich mich darüber gewundert, wie weit verbreitet die Angst vor dem Sterben in unserer Gesellschaft doch ist. Krankheit und Tod sind nach wie vor Tabuthemen, über die nicht, oder nur sehr ungern gesprochen wird. Das ist schade, aber nachvollziehbar. Weit Besorgnis erregender ist für mich die Erkenntnis, zu der ich erst im Verlaufe von Corona gelangt bin: Nie hätte ich mir träumen lassen, dass es so viele Menschen gibt, die Angst haben … vor dem Leben.


Norman Wille, Auring 9, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung