Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Wann wird die COVID-19-Pandemie beendet?

Kurt Gstöhl, Festspielstrasse 22, Eschen | 18. Juli 2020

Täglich werden Zahlen über Neuinfektionen verkündet, ohne Schweregrad, Alter und Geschlecht der Infizierten zu erwähnen. Es gibt Infizierte, die überhaupt keine Symptome haben. Andere wiederum haben milde bis mittelschwere Symptome, einige einen schweren Verlauf und einige, was durchaus bedauernswert ist, sterben daran. Vor allem ältere Personen mit Vorerkrankungen. Es gibt aber auch sehr viele Genesene. Warum werden diese Zahlen nicht mittgeteilt? Wo bleibt da die Transparenz? Da wird offensichtlich mit der Tonleiter der Angst komponiert, so ganz nach dem Motto: Liebe Leute, gebt bloss acht, sonst wird wieder dichtgemacht.
Über die Zuverlässigkeit der PCR-Tests verweise ich auf den Leserbrief von Markus Biedermann, dem ich voll und ganz zustimme. («Volksblatt», 17. Juli 2020) Begriffe wie R-Wert (Reproduktionszahlen) Infektionsrate, Neuinfektionen, Ansteckungsrate, Fallzahlen, Inkubationszeit, Wachstumsrate, Verdoppelungszeit etc. sorgen für zusätzliche Verwirrung.
Die momentan wichtigsten Eckpfeiler sind laut RKI (Robert-Koch-Institut) der R-Wert und die Infektionsrate. Der R-Wert gibt an, an wie viele Menschen ein Infizierter während seiner Erkrankung mit dem Virus ansteckt. Liegt der Wert unter eins, verringert sich die Zahl der Neuinfektionen, liegt er darüber, breitet sich das Virus weiter aus. Berechnet wird der R-Wert, indem die Infektionen der letzten vier Tage durch die Infektionen der vier Tage zuvor geteilt werden. Das ergibt dann den R-Wert. Beispiele zur Reproduktionszahl (Stand 16. Juli) – Schweiz: 0,9 Personen; Liechtenstein: 0,0 Personen; Österreich: 0,9 Personen; Deutschland: 1,1 Personen.
Die Infektionsrate wird anhand der Infektionszahlen der vergangenen sieben Tage pro 100 000 Personen ermittelt. Die Infektionsrate sollte 50 neue Fälle pro 100 000 Einwohner und Woche keinesfalls überschreiten, da sonst wieder Beschränkungsmassnahmen ergriffen werden. Beispiele zur Infektionsrate pro 100 000 Einwohner (Stand 16. Juli) – Schweiz: 6 Infektionen; Liechtenstein: 0 Infektionen; Österreich: 7 Infektionen; Deutschland: 3 Infektionen.
Nun frag ich mich, nach welchen Kriterien diese Pandemie beendet wird. Sind das die Infektionszahlen, die Reproduktionszahl, die Verdoppelungszeit, der Schweregrad der Erkrankungen, oder geht das so lange dahin, bis ein allerheilsbringender RNA-Impfstoff für die gesamte Menschheit die Erlösung bringt?

Kurt Gstöhl, Festspielstrasse 22, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung