Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Alles für die Gesundheit! Alles für die Gesundheit?

Norman Wille, Im Aescherle 58, Schaan | 15. Juli 2020

Alles für die Gesundheit. Einmal mehr schmeissen unsere Politiker mit Floskeln und allgemeinen Binsenweisheiten um sich, wenn es darum geht, ihre eigenen Fehler zu kaschieren. Unter dem Deckmantel, die Gesundheit der Menschen zu schützen, haben wir weltweit die Wirtschaft zum Erliegen gebracht. Dieser kollektive Wahnsinn wird als das grösste Desaster des 21. Jahrhunderts in die Geschichte eingehen. Die Politik will unsere Gesundheit schützen? Warum schaut sie dann weiterhin tatenlos zu, wie Hunderttausende in Europa alljährlich am Tabakkonsum versterben ? Da wird munter abkassiert. Da gilt es seltsamerweise plötzlich als «Eingriff in die Privatsphäre». Den Menschen aber Grenzübertritte und freies Reisen zu verbieten, da geht’s dann plötzlich. Wir sollten alle etwas mehr Augenmass bewahren. Hätten unsere Eltern und Grosseltern nach den grossen Kriegen des vergangenen Jahrhunderts ebenso gehandelt wie wir, nämlich uns völlig eingeschüchtert und verängstigt hinter Papiermasken verborgen, dann wären wir wirtschaftlich – und medizintechnisch – wohl auf dem Niveau von Bangladesch. Vorsicht, Umsicht, Abstand. Ganz bestimmt. Aber mehr Augenmass. Und Mut. Das Leben ist lebensgefährlich. Gerade für mich, als Dialyse- und Herzpatient. Ich vertrete diese Meinung nicht erst seit Kurzem. Von Beginn an war ich überzeugt, was wir da machen, das kommt nicht gut. Passt auf. Aber – lebt. Jetzt und heute. Corona hin oder her.

Norman Wille, Im Aescherle 58, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung