Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Zurich benimmt sich schäbig

Philippe Landis, Poska 8, Triesen | 1. Juli 2020

Im Interview, erschienen im «Blick» am 18. Mai 2020, verkündete der oberste Boss der Zurich, Mario Greco, wortwörtlich, dass allen Epidemieversicherten der volle Schadenersatz, der die behördliche Schlies­sung der Betriebe wegen COVID-19 zur Folge hatte, übernommen werde. Seit Wochen und mit unzähligen E-Mails an die oberste Geschäftsleitung der Zurich kämpfen diverse Gastrobetriebe um ihr Recht und um den versprochenen Schadenersatz. Mit einer schäbigen sogenannten «Solidaritäts»-Abfindung versuchen sie sich nun aus der Sache herauszustehlen um nicht der versprochene Leistung nachzukommen. Frage: Was gilt das Wort von Mario Greco, von der obersten Stelle, wenn sich die Untergebenen nicht darum scheren und sich nicht daran halten? Ist das alles nur Geschwafel von Mario Greco?

Philippe Landis, Poska 8, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung