Volksblatt Werbung
Leserbrief

100 Millionen in die AHV und 71 Millionen für unsere künftigen Generationen investieren!

Ingrid Hassler-Gerner, Eschen, Elmar Kindle, Triesen, Johannes Kaiser, Schellenberg und... | 20. Juni 2020

Wenn wir 100 Millionen Franken in die AHV investieren, dies zugunsten unserer Senioren und die künftigen älteren Generationen, ist es ebenso wichtig, dass wir 71 Millionen Franken in unsere künftigen jungen Generationen – in unsere Kinder und Enkel – investieren. In dieser Verantwortung stehen wir, um ihnen eine Mobilitätszukunft zu ermöglichen, die sich den massiven Verkehrs- und Umweltherausforderungen der Zukunft stellen kann. Unsere Senioren haben Sicherheit im Alter verdient, für unsere jungen Generationen wollen wir zu ihrer prosperierenden Zukunft einen Beitrag leisten. Dazu gehört, die Weichen für ein entwicklungsfähiges Mobilitätssystem zu stellen, welches eben für die Absicherung eines attraktiven Wirtschaftsstandortes, das Entwicklungspotenzial in der Bildung und Beruf, den Erhalt einer umweltfreundlichen Lebensqualität und für die Sicherung des Wohlstandes der künftigen Generationen mit ihren Familien – auch im Alter – von existenzieller Bedeutung ist. Nur immer Nein sagen, bedeutet ein Nein gegen eine innovative, entwicklungsfähige und wohlergehende Zukunft unserer kommenden Generationen. Wir sind für ein Ja für die Senioren zur Sicherung der AHV und für ein Ja für die Jugend in unserem Land, die Kinder und Enkelkinder, damit sich eine nachhaltige und umsichtige Mobilitätszukunft entwickeln kann und muss.

Ingrid Hassler-Gerner, Eschen, Elmar Kindle, Triesen, Johannes Kaiser, Schellenberg und Violanda Lanter, Ruggell – IG Mobiles Liechtenstein

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung