Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Gastronomie und das Schutzkonzept

Agnes Dentsch, Poliweg 12, Ruggell | 28. Mai 2020

Die Gastronomen geben sich alle Mühe, das Schutzkonzept einzuhalten. Gäste möchten wiederum gemütlich im Kreise ihrer Verwandten und Bekannten schöne Stunden bei einem Essen und Trinken verbringen, nachdem seit Mitte März alles geschlossen wurde.
Das Schutzkonzept verhindert es. Schon die Bedienung mit Masken erinnert uns an die Krise. Wie soll da Gemütlichkeit und Unbeschwertheit stattfinden? Seit Mitte März sind unter anderem soziale Kontakte «verboten». Mit welchen Folgen? Diverse Medienberichte und Leserbriefe haben schon darüber geschrieben, ich möchte sie nicht wiederholen.
Fazit: Auch wenn ich gerne in ein Restaurant gehe, jetzt nicht! Ich warte, bis der Spuk vorbei ist. Tut mir leid, dann koche ich lieber zu Hause und lade meine Lieben ein.
Trotzdem wünsche ich allen Gastrobetrieben, dass sie aus der Krise mit «heiler Haut» rauskommen und wieder Fröhlichkeit eintritt und die ihnen viele Gäste beschert.

Agnes Dentsch, Poliweg 12, Ruggell

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung