Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

EU und Deine Regionen – Wohin geht ihr?

Kurt Hämmerle, Altach in Vorarlberg | 6. Mai 2020

Zu den vier Grundfreiheiten der EU gehört der freie Verkehr von Waren, Personen, Dienstleistung und Kapital. Mit dem Schengen-Abkommen hat sich auch die Schweiz zum erleichterten Grenzverkehr bekannt. Mit dem Konzept «Europa der Regionen» unterstützt und fördert die EU, unabhängig von den Mitgliedsstaaten, grenzüberschreitende Regionen in ihrer Eigenständigkeit.
Aufgrund der Coronakrise wurde besonders der grenzüberschreitende Personenverkehr bei uns massiv eingeschränkt, obwohl dies- und jenseits der Grenze vergleichbare Gesundheitsmassnahmen getroffen wurden. Unser Vierländereck, bestehend aus dem süddeutschen Raum, der Ostschweiz, Liechtenstein und Vorarlberg ist ein gemeinsamer Arbeits- und Lebensraum. Freunde und Partner über der Grenze können sich jetzt trotzdem nicht mehr besuchen. Liebgewordene Ausflugsgebiete über der Grenze sind nicht mehr zugänglich. Bewährte Dienstleistungen können nicht mehr erbracht werden. Mit der Lockerung der Coronamassnahmen müssen auch unsere Grenzen wieder geöffnet werden, da sich unser gewohntes Leben grenzüberschreitend abspielt. Ich fordere die Politiker in Wien, München und Bern auf, ihren grenzüberschreitenden Regionen und ihren Bürgern ihre gewohnte Freiheit zurückzugeben. Unsere Politiker in Brüssel ersuche ich, uns die vier Grundfreiheiten der EU, für die wir Österreicher im Jahre 1994 mit einem Ja gestimmt haben, wieder zu eröffnen.


Kurt Hämmerle, Altach in Vorarlberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung