Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Kaiser bringt es auf den Punkt

Klaus Giesinger, Landstrasse 92, Ruggell | 10. Februar 2020

Johannes Kaiser hat es am Samstag, den 8. Februar, im FBP-Blickwinkel auf den Punkt gebracht. Beschämend für die Verantwortlichen des Indexstandes 103,4 – beschämend, dass offensichtlich niemand seit 2011 eine Korrektur zustande gebracht hat. Dafür sagt man, hört man und liest man stolz, dass wir in einem der reichsten (und im Alltag auch teuersten) Länder leben. Und niemand wird bestreiten wollen, dass der Kostenanstieg unseres Alltages in den vergangenen 9 Jahren eine Korrektur des ohnehin unterklassigen AHV-Niveaus mehr als nur wünschenswert macht. Möge der frische Wind und das Anliegen des Johannes Kaiser erfolgreich sein.

Klaus Giesinger
Landstrasse 92, Ruggell

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung