Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

René Steiger und sein Problem mit dem ÖV

Sven Sternberg, Dorfstrasse 78, Triesen | 30. Dezember 2019

Lieber Herr Renè Steiger, es ist schon erstaunlich wie Sie sich gerne als Opfer des ÖV in der Presse inszenieren. In Ihrem Artikel vom 13. Mai 2017 war es die LIEmobil, die Sie wie «Transportware» behandelte und nun sind es die «blau-weis-sen» die Sie nach Ihrer Auffassung wie «Speditionsware» ansieht.
Aber welche Rolle Ihr Verhalten dabei spielt, erwähnen Sie mit keiner Silbe, so wie am 23. Dezember, wo Ihre «Frage» nach dem öffnen der Tür ein lautstarker Schrei war, warum die Tür nicht öffnet und das obwohl der Buss kaum erst zum stehen kam. Dann sollten Sie sich auch nicht über entsprechende Gegenreaktionen beschweren. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit, sich direkt beim jeweiligen Transportunternehmen über Fahrer zu beschweren, die Ihrer Meinung nach einen schlechten Fahrstil an den Tag legen und beleidigen Sie bitte nicht diejenigen Chauffeure, die Tag für Tag ihr bestes geben zum Wohle des Fahrgastes. Über Ihre Aussage zu Wartezeiten an verschiedenen Haltestellen habe ich ebenfalls kein Verständnis, weil das Fahrplanmäs-sig bedingt ist, um Anschlüsse sicherzustellen, sollte ein ÖV-Profi wie Sie aber wissen. Ich möchte Sie gerne mal einladen, um einen Tag mit mir als Busfahrer zu verbringen, vielleicht ändern Sie ihre Sicht in manchen Dingen zu Thema ÖV.

Sven Sternberg, Dorfstrasse 78, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter