Leserbrief

... und die blau- weissen Busse

René Steiger, Rheinau 15, Triesen | 27. Dezember 2019

Bisher wurden nur wenige Kurse von den blau-weissen auf der Linie 12 (Triesen Post nach Buchs Bahnhof) und in Gegenrichtung gefahren. Neu ist der Ortsbus Triesen dazugekommen. Diese werden teilweise von der Rheintal Bus (RTB) und auch von der Philipp Schädler Anstalt durchgeführt. Mit der Fahrplan­umstellung sind deshalb vermehrt diese Anbieter unterwegs. Ein signifikanter Unterschied zu den Fahrerinnen und Fahrern der LIEmobil-Busse zu diesen Blau-Weissen ist die Fahrweise und die Freundlichkeit gegenüber den Kunden. Mit den Blau-Weissen kommt man sich nun wirklich vor wie Speditionsware.
Abfahrt ab den Haltestellen mit starker Beschleunigung. Das Tempo hoch halten, so, als gelte es, ein Autorennen zu gewinnen. Auf die nächste Haltestelle zu und dann sehr stark auf den letzten Meter abbremsen bis das Fahrzeug mit einem Ruck steht. Dasselbe wieder und wieder. Dieser Fahrstil bietet keinen Komfort. Dafür dann bei den Haltestellen «Vaduz Post» und «Schaan Bahnhof» längere Wartezeiten. Oder zwischendurch in einer Bucht ohne Grund zum Ein- oder Aussteigen Zeit abwarten.
Der Passagier ist Ware. Diese gilt es von A nach B zu spedieren. Wie, scheint egal. In Triesen Post warteten am 23. Dezember verschiedene Passagiere zum Aussteigen. Der Bus hält, die Türe öffnet sich nicht. Auf meine Frage, ob der Fahrer die Türe öffnet, werde ich dann beim Vorbeigehen an der Vordertüre vom Fahrer unfreundlich angebellt: «Dafür gibt es den Knopf.» Reaktion: Unsere Fahrer von LIEmobil sind anständig und öffnen die Türen für die Leute auch zum Aussteigen. Arrogante Antwort des Fahrers: «Ich bin nicht unsere Fahrer.»
Wunderbare Unfreundlichkeit! Super lausiger Kundendienst! Oder etwa Dienst nach Vorschrift?
Dafür geht mein Dank an alle «unsere» in- und ausländischen Fahrerinnen und Fahrer der LIEmobil-Bus­se, die das ganze Jahr eine tolle Arbeit machen und stets freundlich und hilfsbereit sind.

René Steiger, Rheinau 15, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter