Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Gegendarstellung, Teil eins*

*Die Teile zwei und drei der Gegendarstellung werden morgen und übermorgen als... | 19. Dezember 2019

Gegendarstellung der Kids Care Anstalt, Ruggell, zum Artikel im «Liechtensteiner Vaterland» vom 14. Dezember.
Zunächst möchten die beiden leitenden Betreuerinnen der Kids Care Anstalt, Ruggell, festhalten, dass es bis anhin keine An- bzw. Rückfragen von in- oder ausländischen Medien betreffend eine allfällige Erwiderung bzw. Gegendarstellung bezüglich angeblicher Vorfälle in der Kids Care 24.7 gab.
Trotz der Bitte seitens des Amtes für Soziale Dienste, Schaan, an die Adresse der Eltern der von angeblichen Vorfällen in der Kids Care 24.7 betroffenen beiden Kinder, bis zum Abschluss der vor nunmehr rund zwei Wochen eingeleiteten Voruntersuchungen durch die zuständigen Stellen zum Schutz der Betroffenen und der Kids Care 24.7 als Institution mit einem allfälligen Gang an die Öffentlichkeit zuzuwarten, sahen sich einige angeblich betroffene und/oder unbeteiligte Eltern und/oder sonstige vermeintlich Informierte offensichtlich veranlasst, an in- und ausländische Medien zu gelangen und die Betroffenen wider besseres Wissen an den Pranger zu stellen. Als Folge dessen druckte «Liechtensteiner Vaterland» die dem Zeitungsorgan gemachten Angaben ohne Einholung einer Gegenmeinung der Betreuerinnen unreflektiert ab, was jeglichen Grundsätzen journalistischen Ethik widerspricht und allein auf Sensations- bzw. Effekthascherei aus ist. Die nunmehrige Gegendarstellung ist daher mehr als angezeigt.
Der Alltag in der Kids Care 24.7 ist gut organisiert, da es sonst nicht möglich wäre, auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder unterschiedlichen Alters, Charakters und Verhaltens gezielt einzugehen. Im Zuge eines in der Regel ereignisreichen Vormittages in der Kids Care 24.7 besteht die Möglichkeit, dass die Kinder Ruhepausen einlegen, und zwar sowohl vor als auch nach dem Mittag. In dieser Zeit können die Kinder in einem dafür vorgesehenen Schlafbereich, welcher sich in einem abgedunkelten Raum mit Nachtlicht und Lichterkette befindet, in je einem eigenen Bett ausruhen und auch schlafen. Der Schlafbereich ist mit einem Babyphone ausgestattet, sodass die Aufmerksamkeit der Betreuerinnen jederzeit auf die Kinder gerichtet ist.

Kids Care Anstalt, Ruggell

*Die Teile zwei und drei der Gegendarstellung werden morgen und übermorgen als Forumsbeitrag der Kids Care Anstalt, Ruggell, publiziert.

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung