Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Peinliches Jammern von Günter Vogt

Johannes Allgäuer, Castellstrasse 28, Nendeln | 27. November 2019

Gerne erinnere ich mich an die Aussage eines weisen Parteifreundes zurück, der nach dem Parteiaustritt von Johannes Kaiser aus der FBP einst folgendes gesagt hat: «Wir müssen jetzt einfach das Gegenteil davon machen, was die VU nach dem Parteiaustritt von Harry Quaderer gemacht hat, dann machen wir alles richtig.» Aus heutiger Sicht wissen wir, er hat damit recht behalten. Dass das dem VU-Landtagsabgeordneten Günter Vogt nicht in seine frühen Wahlkampfplanungen passt, ist verständlich. Dass er sich darüber aber öffentlich im VU-Blatt «klar» aufregt, finde ich peinlich, denn gerade die VU täte gut daran, vor der eigenen Tür zu kehren.


Johannes Allgäuer, Castellstrasse 28, Nendeln

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung