Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

«HalbeHalbe» wird angenommen – Und dann?

Initiativkomitee «HalbeHalbe» | 21. November 2019

Was passiert, wenn die Initiative «HalbeHalbe» angenommen wird? Kommt dann die Quote? Nein, natürlich nicht. Denn das Ziel der Initiative besteht einzig in der Förderung der ausgewogenen Vertretung von Frauen – und Männern! – in unseren politischen Gremien. Mehr nicht.
Dazu erhalten unsere Regierung und Landtag dank des neuen Verfassungsartikels den konkreten Auftrag, geeignete Massnahmen zu erarbeiten und umzusetzen. Unseren Volksvertretern wird somit lediglich ein Werkzeug in die Hand gelegt, um Schieflagen in politischen Gremien auszugleichen. Davon können übrigens Männer ebenso wie Frauen profitieren. Mögliche konkrete Massnahmen reichen von Gesetzen über Verordnungen bis hin zu klassischen Fördermitteln wie Mentoringprogrammen oder Sensibilisierungskampagnen. Das Ziel besteht einzig darin, dass in allen politischen Gremien wie z.B. Kommissionen, Stiftungs- und Aufsichtsräten, Gemeinderäten, dem Landtag und der Regierung beide Geschlechter ausgewogen vertreten sind. Damit die Bevölkerung auch wirklich angemessen repräsentiert ist.


Initiativkomitee «HalbeHalbe»

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung