Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Landesspitalneubau – oder wenn die Argumente Salto schlagen

Markus BeckerTorkelgass 12, Schaan | 28. Oktober 2019

Die Argumente der Befürworter eines Landesspital-Neubaus werden immer grotesker. Kaum hat dessen Direktorin versprochen, «dieses Jahr (…) eine positive Rechnung zu präsentieren», da widerspricht der Gesellschaftsminister höchstpersönlich, weil das Landesspital in Tat und Wahrheit «heute nicht rentabel ist und nie rentabel sein wird». Dafür überrascht er mit einer völlig neuen Idee: weil «Grabs seine Infrastruktur erneuert, (…) sollten wir auch erneuern». Das ist etwa so geistreich wie der schweizerischen Regierung zu empfehlen, das Bundeshaus zu renovieren, weil wir derzeit unser Landtagsgebäude sanieren. Als Nächstes wird behauptet, bei 5000 stationären Fällen pro Jahr würden «hohe Folgekosten» anfallen. Dabei ist es gerade umgekehrt: erst ab dieser Schwelle lässt sich in der Schweiz – und damit auch bei uns – ein Spital wirtschaftlich betreiben! Genau deshalb hat sich die St. Galler Regierung für die Schliessung von fünf kleineren Spitälern und den Ausbau von Grabs entschieden. Schliesslich wird argumentiert, ein Neubau erhöhe die Handlungsfreiheit und stärke unsere Verhandlungsposition. Dabei sei die Frage erlaubt, wie Liechtenstein denn mit einem eigenen Spitalneubau Druck machen will? Etwa mit der Drohung, alle eigenen Patienten nur noch zwangsweise in Vaduz zu behandeln? Warum wird verschwiegen, dass unsere Lage im Dreieck zwischen Grabs, Feldkirch und Chur eine ideale Position für erfolgreiche Verhandlungen darstellt? Lassen wir uns nicht blenden. Der geplante Neubau mag für ein paar wenige ein lukratives Geschäft sein. Die Zeche aber wird früher oder später die Bevölkerung bezahlen müssen, sei es über Steuern oder höhere Krankenkassen-Prämien. Darum Nein zu diesem Projekt!

Markus Becker
Torkelgass 12, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung