Leserbrief

Spricht überhaupt etwas dafür?

Die Unabhängigen (DU) | 19. Oktober 2019

In der von der Regierung gestarteten Kampagne zum Neubau Landesspitals hält sie fest: Die Erhaltung des alten Gebäudes verschlinge viel Geld. Dieses Geld sei in einem Neubau besser investiert. Es sei wie mit einem alten Auto. Irgendwann sei­eine Neuanschaffung einfach vernünftiger. Was die Regierung nicht sagt: Was würden Unterhalt und Betrieb des neuen Gebäudes kosten? Was kostet die «Umleitung» der Gasleitung? Und was wird die Gestaltung des Kiesgrubenscharms da draussen an der Autobahnzufahrt kosten? Und noch eine wesentliche Frage: Wer würde den Herren Ritter oder Pedrazzini ein Auto abkaufen? Es ist geradezu frivol, von einem Spitalneubau so zu reden, als ginge es nur um den Kauf eines neuen Autos. Es spricht zu viel dagegen, darum Nein!

Die Unabhängigen (DU)

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter