Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Handeln ist angesagt

Landtagsfraktion der Freien Liste | 12. Oktober 2019

Das Ruggeller Riet ist bedroht. Austrocknung, Verschilfung, Neophyten, Klimawandel, Nährstoffe über Luft und Gülle – all diese Faktoren setzen dem Ruggeller Riet zu. Die Artenvielfalt dieses einzigartigen Biotops ist akut gefährdet. Wenn wir nichts tun, wird das Ruggeller Riet eingehen. Es wird für uns sowie unsere Nachkommen und künftige Generationen verloren sein.
Dabei ist klar, was getan werden muss: Die Regierung muss endlich das Naturschutzgesetz einhalten und vor allem umsetzen. Nicht mehr, aber sicher auch nicht weniger.
Die Regierung hat sich im Landtag dazu bekannt, endlich zu handeln und nach 20 Jahren des Nichtstuns Massnahmen einzuleiten. Bereits Anfang 2020 soll ein Pilotprojekt zur Vernässung gestartet werden, woraus schnell ein griffiges Management zur Erhaltung und Verbesserung der Situation im Ruggeller Riet umgesetzt werden soll.
Die Freie Liste hat mit ihrer aktuellen Interpellation das Thema Ruggeller Riet in den Fokus gerückt. Sie wird weiterhin ein wachsames Auge darauf haben und die zeitnahen Fortschritte überwachen.
Die Regierung ist in der Pflicht zu liefern: Jetzt! Rufen auch Sie die Regierung auf zu handeln!

Landtagsfraktion der Freien Liste

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung