Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Danke, liebe Helfer!

Heribert Kitzinger und Claudia Winkler, Mühlegasse 65, Schaanwald | 26. September 2019

Beim furchtbaren Brand am 15. September ist einer unserer Bewohner und ein guter Freund tragisch ums Leben gekommen. Wir sind sehr traurig und wünschen vor allem den Angehörigen viel Kraft, diesen schlimmen Schicksalsschlag zu verarbeiten. Bei allem Leid ist es uns aber auch wichtig, uns ganz herzlich für den grossartigen und enormen Einsatz zu bedanken, den die Institutionen und Helfer an diesem Tag vollbracht haben.
Die Feuerwehren von Mauren, Eschen und Vaduz, die Polizei, die Kripo, die Samariter, das Kriseninterventionsteam (KIT), die Gemeinde Mauren-Schaanwald und die vielen Spontanhelfer haben uns an diesem Tag sehr geholfen.
Einen besonderen Dank möchten wir dem KIT und der Gemeinde aussprechen, die den betroffenen Familien unkompliziert und schnell eine Übergangsunterkunft organisiert haben. Ein ganz grosses Dankeschön für das vorbildliche Verhalten richten wir an die Bewohner des betroffenen Wohnhauses und die Nachbarn, die ihre Wohnungen vorübergehend verlassen mussten.
Wir haben sehr viele einfühlsame Gesten und Hilfsangebote von Personen bekommen, die wir zum Teil gar nicht kennen. Das hat uns gefreut und gezeigt, dass Menschlichkeit in solch dunklen Stunden erhellen kann. Vielen Dank dafür!
Das Erlebte hat uns alle in eine Ausnahmesituation gebracht. Wir hoffen für alle Beteiligten, dass wir diese schrecklichen Bilder aus unseren Köpfen bringen und bald wieder ein normales Leben führen können.

Heribert Kitzinger und Claudia Winkler, Mühlegasse 65, Schaanwald

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter