Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

«Alle Fragen offen und transparent beantwortet»

Maria Meier,Rätikonstrasse 15, Vaduz | 29. Juni 2019

Aurelia Frick hat immer wieder betont, dass sie für Offenheit und Transparenz steht und dass die Türen ihres Büros immer für Fragen aus der Bevölkerung offen seien. Die Berichterstattung in den Zeitungen hinterliessen bei mir Fragen und deshalb wollte ich mit ihr sprechen. Frau Regierungsrätin Frick hielt ihr Wort. Nach einem kurzen Telefonat konnte ich kurz im Regierungsgebäude vorbeikommen und sie beantwortete mir alle Fragen – offen und transparent. Mir wurde klar, dass sie sorgsam und sinnvoll mit unseren Steuergeldern umgeht. Ich war beeindruckt und bin stolz, dass sie unser Land vertritt, für mich ist sie die mit Abstand kompetenteste Politikerin.
Ich wundere mich schon sehr über die momentane Diskussion. In den letzten Jahren reihte sich ein Skandal in Staatsbetrieben mit Millionenverlusten an den anderen; Kreditberichtigungen bei der LLB, Monsterabschreibungen bei der Telekom, Millionenloch bei der Pensionskasse. Bei keinem dieser Skandale gab es einen ähnlichen Aufstand, geschweige denn wurden Personen zur Rechenschaft gezogen. In der gegenwärtigen Berater-Affäre streitet man sich nun über einen Visagisten-Besuch von 641 Franken – ein Angebot, das (hoffentlich!) auch andere Politiker nutzen. Das kann doch nicht Ihr Ernst sein, liebe Landtagsabgeordnete. Das steht in keinem Verhältnis, erst recht nicht in Bezug auf den hervorragenden Leistungsausweis unserer Aussenministerin in den letzten 10 Jahren.
Ich ermahne Sie aufrichtig, das Gesamtbild nicht aus den Augen zu verlieren und Fairness, Anstand und Respekt walten zu lassen.

Maria Meier,
Rätikonstrasse 15, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung