Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Ohne Gefühl

| 13. Mai 2019

Ich schliesse mich dem Leserbrief von Herrn Arthur Frick vollumfänglich an. Mit Entsetzen und unglaublicher Wut habe ich gelesen, wie gefühllos Menschen sind, die mit Heimtücke und Arglist unschuldige Tiere ermorden. Ich verwende dieses Wort bewusst, denn sie haben genau dasselbe Recht auf Leben wie diese verrohten Subjekte. Was will der Mensch denn noch alles? Der Lebensraum für die Tiere wird immer kleiner, unzählige Arten sterben aus. Wildtiere fressen Bäume an, na und? Im Gegensatz zum Menschen, der ja unsere Natur aus Habgier, Raffsucht und Schwachsinn für seine Zwecke kaputt macht, braucht das Wild Bäume und Blätter. Rehe und Hirsche sollen auf perfide Art mit Futter in eine Falle gelockt und dann erschossen werden. Wer zu so etwas Grauenvollem fähig ist, ist auch zu anderem fähig. Dass man auch einen Wolf, der endlich wieder zurückkehrt, rücksichtslos umbringt, passt in dieses Denkmuster. Das muss aufhören. Nur dann könnten auch unsere Tiere endlich in Ruhe leben, was ihnen genauso zusteht wie diesen Menschen.


Sylvia Donau,
Lavadinastrasse 36, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung