Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Geh Hirn

Jo Schädler Eschnerstrasse 64, Bendern | 29. April 2019

In seiner neuesten Plattitüde verkündet der Verkehrsclub Liechtenstein, auch VCL genannt, dass Gehen gut für das Gehirn und die Figur, sprich die Gesundheit wäre. Dabei bedient er sich kräftig, gar unverhohlen an Studien und Büchern der Neurowissenschaftlerin Manuela Macedonias zu diesem Thema. Was dieser Club dabei nicht beachtet hat, ist, dass sein Stöbern im literarischen Büchermeer der Gesundbeter und Heilsverkünder zwangsläufig für ihn selber ein Schuss ins eigene Knie sein wird. Wird es nämlich tatsächlich so sein wie die gute Frau schreibt, dass 150 Minuten Gehen pro Woche das Gehirn kräftig wachsen lässt und die Gesundheit allgemein fördert und der Liechtensteiner hält sich daran, dann kann und muss Folgendes passieren. Nämlich, hat der Liechtensteiner dann endlich ein grösseres Gehirn, dann wird er als erstes die ewig gestrige Fahrrad-Gebetsmühle des VCL nicht mehr hören wollen, zumal er diese Phrasen längst auswendig kennt und auch ohne die Litaneien dieses Clubs selber weiss, was gut für seine Gesundheit wäre. Und er wird seine Zukunft bestimmt nicht auf einem Drahtesel sehen, sondern wird endlich hergehen und die alten Ochsenkarren und Römerwege abreissen und ein neues, grosszügiges, einem modernen Industriestaat würdiges und letztendlich auch unverzichtbares Strassennetz bauen, welches eine sichere Zukunft garantiert. Und bewahrheitet sich das mit der Gesundheit auch noch, welche das Gehen fördert, dann werden sich auch die Probleme der Spitalfrage und der Gesundheitskosten in Luft auflösen.

Jo Schädler
Eschnerstrasse 64, Bendern

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung