Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Liebe Familien, Eltern, Jugendliche und Kinder aus unserer Region

Fürstlicher Medizinalrat Dr. med. Dieter Walch | 10. April 2019

Anlässlich meiner Pensionierung und Auflösung der Praxis nach 46 Jahren ärztlicher Tätigkeit, möchte ich mich bei Ihnen allen von ganzem Herzen für die mir telefonisch, schriftlich sowie persönlich übermittelten Abschiedsworte ganz herzlich bedanken. «Unser Herr» hat mich während den vergangenen Jahrzehnten schützend begleitet.
Danken möchte ich aber auch meiner Familie, meinen getreuen Mitarbeiterinnen und Kolleginnen und Kollegen, welche zum Gelingen meiner von mir gewählten Lebensaufgabe beigetragen haben. Durch die Hilfe Gottes habe ich glücklicherweise keinen schwerwiegenden Fehler in der Praxis gemacht und vor allem keinen Todesfall durch meine ärztliche Tätigkeit beklagen müssen.
An dieser Stelle möchte ich allen lieben Freunden und Patienten für ihr Wohlwollen mir und meiner Tätigkeit gegenüber danken, insbesondere aber meinen Angehörigen, welche mir erst diesen Einsatz, den ich in den letzten Jahrzehnten erbringen durfte, ermöglicht haben.
Leider war es mir nicht möglich, eine von der Administration akzeptierte Nachfolge zu finden, was ich ausserordentlich bedaure.

Fürstlicher Medizinalrat
Dr. med. Dieter Walch

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung