Leserbrief

Dürfen wir mit dem Finger nach Brasilien zeigen?

Theresia Biedermann, Eschen | 23. März 2019

Lenken wir nicht von unseren eigenen chaotischen Zuständen ab? Betrachten wir doch kurz die Situation am Eschner Höhenweg. Das Land baut einen historischen Höhenweg, angepasst an die Gegebenheiten der Natur. Dann kommt die Gemeinde und baut eine Bikerpiste darauf. Dann kommen die Fachleute und verlangen Sicherheitsvorkehrungen. Treppen aus Granit und Metall werden angebracht! Dann kommt die Forstwirtschaft und fährt kreuz und quer über die neu angelegten Wege und fällt die letzten Bäume. Ich hätte da einen Vorschlag, wenn ihr einen Platz braucht für das neue Casino, am Eschnerberg wäre bald einer frei und die Granittreppen dafür sind auch schon vorbereitet!

Theresia Biedermann, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung