Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Zukunftsprojekte

William Gerner, Quellenstrasse 8, Eschen | 25. Februar 2019

Am Freitag fand im Kohlplatz in Eschen der Spatenstich für ein weiteres grosses soziales Zukunftsprojekt statt. Es ist erstaunlich, was in den letzten Jahren in Eschen in die Wege geleitet wurde. Zwei weitere grössere Projekte an der Essanestrasse und im Industriegebiet sind in den Startlöchern. Neben vielen Familien wird unser einheimisches Gewerbe und die Steuerkasse davon profitieren. Neben den vielen Projekten in Eschen/Nendeln hoffe ich sehr, dass in Zukunft weiterhin in Projekte für die Umwelt, die Naherholung und die Verbesserung unseres Kulturbodens investiert wird. Heute kann man mit Stolz behaupten, dass Eschen als Unterländer Hauptort wieder voranschreitet. Den Ruggellern mag ich zwar das Sportzentrum gönnen, aber lieber hätte ich es immer noch in Eschen gehabt. Vielleicht kommt ja für den zweiten Teil des Projekts noch einmal ein Angebot des LFV. Es ist erfreulich, dass sich die Behörden neben Wachstum auch mit den Fragen der Verkehrsberuhigung und Verkehrssicherheit befassen. Darüber wurde die Bevölkerung am letzten Mittwoch informiert.
Auch wenn Wahlen anstehen, müssen wir daher nicht in erster Linie kritisieren, sondern vor allem dem Gemeinderat, dem Vorsteher und allen, die mitgearbeitet haben, für die grossen erbrachten Leistungen recht herzlich danken. Eschen und Nendeln bekommen also nicht nur wegen der neuen Dorfzentren wirklich ein neues Bild.
Den Schlechtmachern vor den Gemeindewahlen gehen nun tatsächlich die letzten Argumente aus, wenn sie auch immer noch von zu wenig Ausschöpfen des Potentials sprechen. Es bleibt wirklich nur noch das Verbreiten von Gerüchten und Unwahrheiten. Das sollte eigentlich nicht sein und wir müssen mit aller Macht dagegenhalten, denn es geht bei den Wahlen um unsere Zukunft.

William Gerner, Quellenstrasse 8, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung