Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Hochspannungs- leitung Balzers

Arthur Willi, Brüel 17, Balzers | 21. Februar 2019

Zum Forumsbeitrag vom Balzner Vorsteher Hansjörg Büchel: Beim Durchleitungsvertrag zwischen der Gemeinde Balzers und den NOK (jetzt Swissgrid) handelt es sich um einen einfachen zivilrechtlichen Vertrag, der am 12. August 2021 ausläuft.
Seit 1993 weiss die Netzbetreiberin, dass der Vertrag auf keinen Fall verlängert wird – im Gegenteil, es wurde von den Vorstehern Othmar Vogt, Anton Eberle und Arthur Brunhart immer darauf hingewiesen, dass die Leitung schnellstmöglich verlegt werden soll.
Hansjörg Büchel hat als Exekutive der Gemeinde die Aufgabe, Gemeinderatsbeschlüsse umzusetzen – stattdessen hat er den Vertrag zu den Ämtern nach Vaduz und Bern abgeschoben!
Ich erwarte vom Balzner Vorsteher, dass er Swissgrid unmissverständlich bekannt gibt, dass nach dem 12. August 2021 das Recht auf Stromdurchleitung erlischt und dass seitens der Gemeinde keine Stromtransporte über Balzner Gemeindegebiet nach diesem Datum mehr toleriert werden.
Swissgrid kann dann alle im Forumsbeitrag erwähnten Ämter, Instanzen etc. anrufen, um eine neue Leitungsführung zu realisieren.
Wir erwarten Taten statt Worte.

Arthur Willi, Brüel 17, Balzers

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung