Leserbrief

Der Klimawandel und die Eisbärchen

Manfred Büchel,Gastelun 4, Eschen | 13. Februar 2019

«Wegen Eisbärenplage wurde am Nordpolarmeer der Notstand ausgerufen!»: Diese Schlagzeile rasselte die letzten zwei Tage in Windeseile um halb Europa. Und ich dachte, dass diese süssen Kuscheltiere vom Aussterben bedroht sind. Da ist wohl was schief gelaufen. Ich bin aber der festen Überzeugung, dass hier nur der Klimawandel daran schuld sein kann. Anscheinend haben sich diese Lebewesen in wärmeren Gefilden so stark vermehrt, dass sie jetzt zur Gefahr werden. Wenn sich aber so etwas in der Eisbärenwelt herumspricht, dann könnten diese possierlichen Tierchen der Idee, der warmen Vermehrung, nicht widersprechen, um weiter südlich zu ziehen und unter Umständen um unsere Häuser zu tanzen. Deshalb wäre es die allererste Aufgabe unseres Bedrohungsmanagements, sich damit zu beschäftigen. Seitens der Regierung würde dann sicherlich ein Massnahmenpaket geschnürt, um diesem Spuk ein jähes Ende zu setzen. Was der Klimawandel so alles anrichten kann, wird mir erst jetzt ganz klar.

Manfred Büchel,
Gastelun 4, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter