Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Planlos planen?

Udo Meesters,Hofistrasse 42, Triesenberg | 13. Februar 2019

Grössere Center sollten doch eigentlich vor dem Bau auf Gewinnorientierung geprüft werden! Das beinhaltet zugleich die Prüfung nach Bedarf und auch der Kostendeckung. Einkaufszentren, welche keine Selbstläufer sind, können nur von Grossunternehmen wie Coop, Mi-gros, Aldi, Lidl, Interspar ... gehalten werden. Kleinere Läden wechseln laufend den Inhaber, bevor diese pleitegehen. Beispiele gibt es ja genug im Ländle. Trotz alledem plant man(n) weitere EKZ. Zumindest hat man wenigstens schon Gebäude abgerissen, aus Vorsorge für einen neuen Prachtbau. Spitäler sind ebenfalls Zentren für Patienten aller Art. Die einen schliessen mit hochwertigem Instrumentarium ihre Pforten. Die anderen schicken Patienten selbst zum Gebären ins Nachbarland. Trotzdem wird gebaut und/oder für ein paar Fränkli umgebaut. Man hat ja des Bürgers Steuern als Rückendeckung. Über die Bedarfsrufe des Bürgers verschliesst man die Ohren. Die Regierung subventioniert und subventioniert, ohne nach dem Sinn und Zweck und dem Bedarf zu hinterfragen? Wieso ist es so schwierig, aus der Situation des LKH Bedarfslücken zu suchen, welche sowohl dem Bürger, als auch dem Spital eine Gewinnorientierung sichert. Als Krebspatient habe ich zur Auswahl, Chur, St. Gallen oder Feldkirch als nächstgelegene fachgerechte Behandlung auszuwählen. Warum geht das nicht umgekehrt, dass man Patienten aus CH und/oder A ins LKH nach Vaduz überweist? Nein geht nicht, weil man statt sich zu orientieren, um sich zu spezialisieren, wartet auf das nächste verkalkulieren, um dieses wieder zu subventionieren. Naja, ist ja bald wieder Wahl, welche zündende Ideen hervorbringen, um wieder planlos zu planen um wieder drauf zu zahlen. Nicht der Wechsel einer Spitalleitung bringt Erfolg, sondern eine Bedarfserkennung. Dann können vielleicht Liechtensteiner wieder im eigenen Land zur Welt kommen.

Udo Meesters,
Hofistrasse 42, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung