Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Bäume bei der Burgruine

Loretta Federspiel,Werthsteig 9, Mauren | 4. Februar 2019

Mit meinem Besuch aus dem Ausland machte ich bei angenehmem Sonnenschein einen Spaziergang auf den Schellenberg. Ich führte ihn auch zur vorderen Burgruine – was für ein Schreck! Rund um den schönen Platz bei der Burg war abgeholzt worden. Die Stammreste abgesägter Baumgruppen zeugen von roher Gewalt, als hätte hier der bare Hass gewütet. Als «Abholzungslaie» weiss man ja selten, warum Bäume weichen müssen. Kurze Stämme von – wie uns schien – gesunden Buchen, sind übrig geblieben. Auch ein anwesender Schellenberger wusste nicht, warum hier, an diesem Ort, wo man sich der Natur nahe fühlen kann, so viele Bäume gefällt worden waren. Gerne erführe ich auf dem Zeitungswege den Grund für dieses Manöver, damit man vielleicht ein minimstes Verständnis für die Aktion aufbringen könnte.

Loretta Federspiel,
Werthsteig 9, Mauren

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung