Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Was ist eine Migrationsverpflichtung?

Udo Meesters, Hofistrasse 42, Triesenberg | 31. Dezember 2018

Migranten ist ein unpräziser Sammelbegriff für Personen, die zu einer Migrationsbewegung gehören. Unter einer Migrationsbewegung, auch als Wanderungsbewegung bezeichnet, wird die auf Dauer angelegte Verlagerung des Lebensmittelpunktes grösserer Menschengruppen in neue Gebiete verstanden. Somit ist die Einladung von Migranten nach Europa durch den Migrationspakt sehr zu überdenken.
Hinzu kommt, das die Grundidee dazu, aus dem Herzen Europas kommt. Es sind also keine Flüchtlinge, welche ohne Hab und Gut eine sichere Unterbringung suchen. Also ein grosser Unterschied zwischen einem flüchtenden Menschen und einem, welcher auf Dauer ein neues Lebensgebiet sucht. Alleine dieser Vergleich, sollte spätestens jetzt, einem Jeden zu denken geben, das hier durch einen Pakt eine von Regierungen genehmigte Umvolkung im eigenen Land vorgenommen wird. Wer also dagegen ist, denkt nur an den eigenen Schutz seiner Familie, vor fremden Kulturen und der Untergrabung der eigenen Kultur. Das alles läuft dann unter dem Deckmantel «Flüchtlinge». Gemäss Genfer Konvention ist ein Flüchtling jemand, der nicht in sein Herkunftsland zurückkehren kann, weil er eine begründete Angst hat, dort verfolgt zu werden wegen seiner Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu eine besonderen sozialen Gruppe oder wegen seiner politischen Meinung. Ergo: «Nicht jeder Migrant ist also ein Flüchtling!» Ein weiterer Widerspruch ist, dass fast jeder Absatz in diesem Pakt mit den Worten beginnt: «...ich verpflichte mich ...» Andererseits jedoch beteuert man, das dieser Pakt nicht rechtlich bindend ist. Andererseits sind bei etwaigem Zuwiderhandeln Klagen von NGOs vor internationalen Gerichtshöfen geradezu vorprogrammiert. Mehr Widerspruch zum Pakt, zu Migranten und zu Flüchtlingen geht nicht. Auch dieser, mein Beitrag, ist von mir verpflichtend, um andere zu informieren, aber nicht rechtlich bindend. Freu mich also auf Gegenkommentare ohne rechtliche Verpflichtung mit Durchblick.

Udo Meesters,
Hofistrasse 42, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung