Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

165 Länder Ja zum UNO-Pakt – aber?

Udo MeestersHofistrasse 42, Triesenberg | 17. Dezember 2018

Da trägt man tolle Fakten zum Ja auf das Papier, vergisst aber schnell, dass viele von den 165 Ländern, Länder sind, in dem kaum ein Migrant Asyl suchen würde und auch andererseits Länder sind, welche selbst vom Krieg betroffen sind. Im Gegenzug prangert man dann aber die Länder an, welche zum Schutz des eigenen Volkes und deren Kultur ein klares Nein aussprechen. In keiner Weise (und das gibt mir als Bürger zu denken) wird irgendwo erwähnt, mit aller Kraft weltweit dafür zu sorgen, dass diese sinnlosen Kriege beendet werden. Man schreibt über Menschenrechte anderer, aber nicht über die eigenen Menschenrechte der Völker, welche von dieser Migrationswelle betroffen werden. Mir geht es mit einem Nein zu diesem Pakt um die Unsinnigkeit und Widersprüchlichkeit zwischen geduldetem Krieg und der daraus resultierenden Flüchtlings-/Migrationswelle. Wer also in meinen Augen diesen Pakt unterstützt, der billigt im gleichen Zuge diese sinnlosen Kriege und auch der Millionen von unnötigen Kriegstoten. Gleichzeitig unterstützt man damit die Kriegstreiber in ihrem Recht munter weiter zu machen. Das ist klipp und klar ein sinnloses hin- und herschieben von Völkern unter dem Deckmantel der Nächstenliebe und Menschenrechte. Wer also weiterhin für Krieg und Migrationsorganisation ist, sollte diesen sinnlosen Pakt unterschreiben. Das ist widersprüchliche Hilfe am falschen Platz, welchen den Kriegstreibern und Waffenhändlern förmlich einen Freifahrtsschein gibt. Ich verweigere damit nicht Menschenrechte, sondern verteidige diese, damit diese betroffenen Menschen ihre Heimat behalten durch Frieden und nicht Krieg. Darüber sollten Menschenrechtler und Politiker mal ernsthaft nachdenken.

Udo Meesters
Hofistrasse 42, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung