Leserbrief

Fake News oder nicht?

Manfred Büchel,Gastelun 4, Eschen | 15. Dezember 2018

Beim Durchblättern des Fernsehprogramms im Internet stiess ich bei SRF1 auf eine interessante Reportage, die morgen Sonntag um 21.40 Uhr ausgestrahlt wird: «Reporter, die Geheimakte Hoffmann.» Ich konnte mich darüber ein bisschen schlau machen und würde jedem empfehlen, sich diese Reportage anzusehen. Besonders interessant dürfte diese Sendung auch für Politiker sein. Vor allem empfehlenswert wäre dieser Bericht für alle Überwachungsneurotiker. Es könnte brisant werden!
Zudem konnte man dem gestrigen «Volksblatt» entnehmen: «Doris Leuthard forderte an der Konferenz in Kattowitz sogar verbindliche Regeln für die Berechnung der nationalen CO2-Ziele.» «Verbindlich oder nicht verbindlich», das kommt mir doch irgendwie bekannt vor.
«Nichts haben wir erreicht, sagte Mohamed Nasheed am Donnerstag an der UNO-Klimakonferenz im polnischen Kattowitz mit Blick auf die voranschreitende Erderhitzung. (Man beachte die Steigerung von Klimaerwärmung auf Erderhitzung) Der Kohlendioxidausstoss steigt und steigt und steigt.» Also «Nichts, Rien, Nada». Was nützt uns denn dieser blödsinnige CO2-Handel, die sogenannten Lenkungsabgaben auf Heizöl und Erdgas. Und die Schweizer planen bereits eine Abgabe auf Benzin, die auch uns betreffen wird. Wie jämmerlich wird der Bürger immer noch ausgebeutet?

Manfred Büchel,
Gastelun 4, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung