Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Saudis – Jemen – UN-Pakt

Udo Meesters,Hofistrasse 42, Triesenberg | 13. Dezember 2018

Alle 10 Minuten sterben in Jemen momentan Kinder. Entweder den Hungerstod oder an behandelbaren Krankheiten. Die UNICEF kann gerade etwa 50 Prozent des dort benötigten Kapitals einbringen. Die Saudis führen den Krieg gegen Jemen, wodurch u. a. eine Hungersnot ausbricht. Und wer beliefert die Saudis mit Waffen? Hauptlieferant Deutschland. Aber im gleichen Zuge unterzeichnet die Kanzlerin A. Merkel den UN-Pakt, welcher Flucht und Migration auf internationaler Ebene regeln soll.
Wäre es ein Pakt, um Frieden zu führen auf der Welt, käme ein klares Ja. Statt also Kriege im Kern einzudämmen, liefert man aus Geldgier Waffen ins Ausland. Die Reichen verdienen und das Volk bezahlt mit dem Kriegstod. Hiermit ein Nein zu Waffenlieferungen und ein Nein zu diesem Widerspruchs-UN-Pakt.
Das ist wie Benzin zum Löschen ins Feuer schütten.

Udo Meesters,
Hofistrasse 42, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung