Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Beizensterben

Josef (Joe) Ospelt,Auring 3, Vaduz | 10. Dezember 2018

Ich bin in Schaan aufgewachsen und gross geworden. Ich war im MKS beim FC und in der Narrenzunft Mitglied. Aber jetzt zum Beizensterben in Schaan. Traditionsreiche Restaurants gibt es nicht mehr. Also von Vaduz kommend: Trüble (Fasnachtshochburg 4 Tage durch) Schlauch (Cafe Gassner) und dann im Zentrum: Linde, Cafe Risch (Eddy und Lilly) Pöstle abgerissen, dann Bierhüsle, die rot Beiz, dann Düxle und mittlerweile auch der Schaanerhof. Das gibt einem schon zu denken. Aber mir ist es eigentlich egal, da ich mittlerweile an die 70 bin und kein «Beizahocker» mehr bin.

Josef (Joe) Ospelt,
Auring 3, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung