Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Indienhilfswerk nicht mehr erwünscht

Anita Laternser,Mareestrasse 7, Vaduz | 7. Dezember 2018

Eine traurige Weihnachtsgeschichte! Seit vielen Jahren ist das Indienhilfswerk «Hilfe zur Selbsthilfe» am Vaduzer Weihnachtsmarkt vertreten. Übers Jahr werden kistenweise gebrauchte Bücher von nah und fern vor die Haustüre der Vereinsmitglieder gestellt. Diese werden dann in wochenlanger Arbeit aufbereitet und nach Themen sortiert für den Verkauf am Vaduzer Weihnachtsmarkt. Mit dem Verkauf wird 2-fach geholfen: 1. Der Umwelt: Gebrauchte Ware wird wiederverwendet. 2. Den Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns: Mit dem gesamten Erlös und den zusätzlich erhaltenen Spenden werden Hilfsprojekte finanziert. Standortmarketing Vaduz hat ein neues Konzept für den Weihnachtsmarkt erarbeitet. Es soll nur noch «hochwertige» Ware verkauft werden. Gebrauchte Bücher passen nicht ins neue Konzept des Vaduzer Weihnachtsmarktes. Ist Hilfe für Mitmenschen nicht die «hochwertigste» aller Waren, die es gibt? Allein, «nur Kommerz zählt», auch an Weihnachten. Traurig!

Anita Laternser,
Mareestrasse 7, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung