Leserbrief

Ausverkauf?

Manfred Büchel,Gastelun 4, Eschen | 29. November 2018

Unter dem Leitsatz «Sicher, sozial, eigenständig» veröffentlichte die VU 1978 das Programm für die bevorstehenden Landtagswahlen, das sich an der sozialen, volksnahen, demokratischen und liberalen Tradition der Partei orientierte.
Was ist davon übriggeblieben? «Nichts» Wenn Liechtenstein nicht mitmacht, können die anderen EWR, EFTA-Staaten auch nicht mitmachen, hiess es an der November-Landtagssitzung zum Thema «EU-Auktionsplattform für den europäischen Handel mit CO2-Zertifikaten». Das würde ich doch glatt Erpressung nennen. Der Hohe Landtag liess sich aber erpressen und hat den oben genannten Leitsatz mindestens zur Hälfte verbraten. Wie den Medien zu entnehmen war: «Nach drei Jahren Stagnation einen neuen Rekordstand haben auch die weltweiten CO2-Emissionen erreicht.» Also hat dieser blödsinnige Handel mit CO2-Zertifikaten rein nichts gebracht, ausser viel Geld für einige «Macht und gierige» Abzocker. Bezahlt hat aber der Bürger und dieser wurde einmal mehr über den Tisch gezogen.
Sollte nun unsere Regierung jetzt auch noch dem UNO-Migrationspakt zustimmen, dann können wir uns mit Garantie den Leitsatz «Sicher, sozial, eigenständig» definitiv am Hintern abschminken. Wie sang doch «Seeräuber-Jenny» so schön: «Und wenn dann der Kopf fällt, sage ich hoppla.»

Manfred Büchel,
Gastelun 4, Eschen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter