Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Umgang mit Medien

Tina Mlekuz,Feldkircherstrasse 19, Schaan | 28. November 2018

Zum «Volksblatt»-Interview mit Marbod Fritsch vom 23. November:
Sehr geehrter Herr Fritsch,
Ihre Ausstellung möchte ich nicht werten, da ich die moderne Kunst auch gar nicht erst verstehen möchte. Ich störe mich an Ihrer Aussage betreffend dem Umgang mit den Medien. Welche Medien meinen Sie denn genau? Unsere Mainstreammedien, die nonstop eine unbeschreiblich linksgerichtete Propaganda verbreiten, oder meinen Sie jene, die auch andere Meinungen zulassen? Sind andere Meinungen demnach Ihrer Meinung nach das Problem unserer Gesellschaft? Was genau ist das Problem, wenn andere Meinungen transportiert werden (um Ihre Worte in den Mund zu nehmen)? Wenn Sie schon so konkret die Diskussion über den Migrationspakt in den Mund nehmen, dann stimmen wir darin überein, dass vor zehn Jahren so was gar nicht zur Debatte gestanden wäre. So einen Schwachsinn hätte man von vorhinein gar nicht erst ernsthaft in politischen Kreisen in die Tagesordnung genommen.

Tina Mlekuz,
Feldkircherstrasse 19, Schaan

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung