Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Wir stimmen Nein

Otto Beck,Bergstrasse 119, Triesenberg | 23. November 2018

Die kleine Menge an Schnee in die Agglomeration zu bringen, ist nicht das Problem, so der FIS Präsident Kasper. Auch er wurde herbemüht, um der Idee «TdS in Vaduz» Auftrieb zu geben. Das bisschen Schnee, Erdnüsse, würde Büxi sagen. Aber bei ihm fahren die Mehr-Achser nicht vorbei. Nun, die meisten Wahlzettel sind schon abgegeben und die Meinungen gemacht. Falls es doch eine Ja-Mehrheit geben könnte, was wir nicht glauben, wird eine Lastwagenkolonne tagelang maschinell erzeugten Schnee von Steg durch unser Dorf ins Vaduzer Zentrum führen (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vierte-Potenz-Gesetz).
Dort wird der Kunstschnee zwischen Weihnachten und Silvester zu einer 50 Zentimeter hohen Piste verarbeitet, die einer Schneehöhe von 2,5 Metern entspricht. Nach wenigen Stunden hat die Piste ihren Zweck erfüllt und muss entsorgt werden. Die Gemeinde Vaduz hat das nie thematisiert, der Bürgermeister lächelte anlässlich der Diskussion deshalb nur gequält bei dieser Frage.
Wäre ich (Transport)Unternehmer, Gerüstbauer der Rampe auf der Markplatzgarage oder sonst ein Zulieferer, würde ich wohl Ja stimmen. Aber gesamtheitlich betrachtet kann nur Nein gestimmt werden.
Wir glauben an euch und sind zuversichtlich. Sonst steht die Natur auf unserer Seite.

Otto Beck,
Bergstrasse 119, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung