Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Den Worten Taten folgen lassen

Vereinsvorstand «Hoi Quote», www.hoiquote.li | 17. November 2018

Der Vorstands des Vereins «Hoi Quote» freut sich, einen weiteren kleinen Puzzlestein auf dem Weg zu mehr Frauenpräsenz in allen politischen Gremien beizutragen.
Wir stehen vor den Gemeinderatswahlen und schon hört man aus manchen Gemeinden prophylaktisches Bedauern über mangelnde Frauenpräsenz. Wie lange geht es wohl noch, bis man versteht, dass wir ein Strukturproblem haben und kein Frauenproblem? Wie lange will man noch jammern, bedauern und hinnehmen, dass Frauen sich entweder nicht melden oder aber nicht gewählt werden? Welche Stellschrauben müssen nun endlich angezogen werden, um auf der Suche nach Frauen erfolgreicher zu sein? Sind die Argumente gegen eine Quotenregelung, die bisher vorgetragen wurden, wirklich zukunftstauglich?
Das Kartenset kann gegen eine freiwillige Spende beim Verein «Hoi Quote» bezogen oder in verschiedenen Verkaufsstellen in Liechtenstein gekauft werden. Es ist ein charmantes Mitbringsel, eine gute Gelegenheit, wieder einmal Grüsse zu verschicken oder findet vielleicht sogar hinter einem Bilderrahmen seinen Platz.
Wir freuen uns auf viele Anfragen – denn um unseren Worten Taten folgen zu lassen, braucht der Verein Geld. Dieses Kartenset ist ein guter Einstieg.

Vereinsvorstand «Hoi Quote», www.hoiquote.li

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung