Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Ein schlagendes Herz im Nendler Dorfzentrum

Herta Kranz-Marxer,Schulstrasse 56, Nendeln | 15. November 2018

Ich habe den Flyer der Nendler Jugendlichen, die mit dem Slogan «Ein schlagendes Herz im Dorfzentrum von Nendeln», eintreten für das von der Gemeinde Eschen geplante Projekt eines Begegnungszentrums, mit Begeisterung gelesen. Die frische, herzliche und offene Art, wie diese jungen Menschen im Interesse unserer jungen Generation sich einsetzen für ein sinnvolles und zukunftsweisendes Projekt, hat mich innerlich angesprochen.
Unsere junge Generation ist unser wertvollstes Gut. Ihr gehört die Zukunft! Geben wir unseren jungen Menschen die Chance, diese auch gestalten zu können. Unsere jungen Familien sollen sich auch in Nendeln daheim fühlen können und ein aktives, verbindendes Miteinander pflegen dürfen. Lassen wir alles vermeintlich Trennende hinter uns und stellen wir das Gemeinsame in den Vordergrund. Das, was uns alle verbindet, ist die Zukunft unserer jungen Menschen! Sie sind die Hoffnung und die Zukunft unseres Dorfes, die Zukunft unserer Gemeinde Eschen und unseres Landes!
Zerstören wir die Begeisterungsfähigkeit und die Zukunftshoffnung unserer jungen Menschen nicht. Sie haben über eine lange Zeit sehr engagiert mitgearbeitet an der Projektentwicklung für das Begegnungszentrum in der Mitte unseres Dorfes. Mit einem beherzten Ja ermöglichen wir unserer jungen Generation, unsere angestammte Kultur und unser Brauchtum nach unseren christlichen Werten in gemeinschaftsfördernder Weise zu leben.

Herta Kranz-Marxer,
Schulstrasse 56, Nendeln

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung