Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Von Nachhaltigkeit und Glaubwürdigkeit

Harry Quaderer, DU-Landtagsabgeordneter | 15. November 2018


Da schreibt doch Bruno Hälg aus Schaan, wie er an einem Acht-Milliarden-Euro-Infrastruktur Projekt mitgearbeitet habe, das dann nachhaltig positive Auswirkungen auf die Natur gehabt habe. Leider versäumte er es, den Lesern mitzuteilen, welches Projekt er meinte.
Seltsam ist jedoch, dass er auf ein unbekanntes Milliarden-Projekt verweist, um ein, was die Nachhaltigkeit betrifft, höchst fragwürdiges Sport-Projekt zu rechtfertigen, bei dem es – mit den Worten von Marco «Büxi» Büchel – ja «nur» um Münz und Peanuts geht.
Man fahre mit Lastwagen, voll beladen mit künstlich erzeugtem Schnee, von Steg nach Vaduz. Den ausgestossenen Diesel oder was auch immer, kompensiere man dann, indem man mit dem Fahrrad fünfmal von Schaan nach Vaduz fahre? Oder noch besser: Man deponiere den Führerausweis für eine Woche. Da komme ich nicht mehr mit.
Warum Bruno Hälg, Christoph Frommelt und andere Tour-de-Ski-Fans sich vorstellen, dass eigentlich uns allen dieses CO2-Kompensationsmodell einleuchten müsste, das übersteigt meine Vorstellungskraft. Warum sollte überhaupt irgendjemand aufs Autofahren verzichten, damit ein Jahr später andere die Auspuffe umso mehr rauchen lassen können? Ich glaube, die Leute haben begriffen, dass sie nicht nur 800 000 Franken in diese Sportveranstaltung einschiessen sollen, sondern grad auch noch den Dreck, der dabei ausgestossen wird, «kompensieren» sollen.
Dadurch, dass die Gemeinderäte der DU das Referendum ergriffen, entstand eine angeregte Debatte über Sinn und Unsinn einer «Tour de Ski» in Vaduz. In dieser Debatte konnten sich Herr und Frau Liechtensteiner ihre Meinung bilden. Wichtig ist jetzt, dass alle die Möglichkeit nutzen, abstimmen gehen und so ihre Meinung kundtun.

Harry Quaderer, DU-Landtagsabgeordneter

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung