Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Standortmarketing Vaduz e. V. empfiehlt ein Ja

Vorstand und Geschäftsstelle vonStandortmarketing Vaduz e. V. | 15. November 2018

Die Briefwahl zur Volksabstimmung betreffend einen Verpflichtungs­kredit zur Austragung von zwei «Tour de Ski»-Etappen in den Jahren 2019 und 2021 in Vaduz hat bereits begonnen. Die Verantwortlichen von Standortmarketing Vaduz e. V. rufen Sie auf, an dieser Volksabstimmung teilzunehmen und ein Ja in die Urne zu werfen. Wir erachten diese beiden Rennen als grosse Chance, um nicht nur Vaduz, sondern das gesamte Land Liechtenstein auf positive Art und Weise darzustellen und zu bewerben. Aus diesem Grund freuten wir uns, dass auch der Gemeinderat von Vaduz in seiner Sitzung vom 12. September 2018 einstimmig entschieden hat, diesen Anlass zu unterstützen.
Dieser Anlass bietet mehrere Chancen. Dieser Anlass garantiert, dass Bilder von Vaduz und Liechtenstein über mehrere Stunden in weiten Teilen Europas, Amerikas und Kanadas bis nach Australien und Neuseeland zu sehen sind. Diese Werbung für unser Land ist beinahe unbezahlbar. Standortmarketing Vaduz ist grundsätzlich der Ansicht, dass Massnahmen, welche zur Verbesserung des Rufes unseres Landes im Ausland beitragen, unterstützt werden sollten. Der geplante Streckenverlauf garantiert, dass Bilder vom Regierungsgebäude, dem Landtagsgebäude, dem Rathaus und vielen weiteren Hotspots von Vaduz im TV und im Internet zu sehen sein werden. Liechtenstein und Vaduz gewähren somit einen Einblick in die Schönheit unseres Landes, womit das Interesse an Liechtenstein weltweit ansteigt, was wiederum dem Tourismus und somit vielen Wirtschaftsbereichen unseres Landes zum Vorteil gereicht. Darüber hinaus darf nicht unerwähnt bleiben, dass zahlreiche Liechtensteiner Gewerbeunternehmen von diesem Anlass profitieren werden, was nicht nur Arbeitsplätze absichert, sondern auch über die Mehrwertsteuer und die betreffenden Steuererklärungen einen gewissen finanziellen Rückfluss an das Land garantiert. Somit ist der Nettobetrag, der zur Abstimmung steht, geringer, als jener, über den tatsächlich abgestimmt wird.
Unerwähnt bleiben darf auch nicht, dass die Verantwortlichen versprochen haben, diesen Anlass CO2-neutral durchzuführen. Ihr Konzept, welches sie diesbezüglich der Regierung, dem Landtag und dem Gemeinderat vorgestellt haben, ist sehr professionell und faktenorientiert, sodass kein Zweifel daran besteht, dass dieses Versprechen nicht eingehalten werden kann. Standortmarketing Vaduz mit dem Label «Erlebe Vaduz» bittet Sie deshalb, diese Chance nicht verstreichen zu lassen und ein Ja in die Urne zu werfen.

Vorstand und Geschäftsstelle von
Standortmarketing Vaduz e. V.

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung