Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Nur noch peinlich!

Roland Marxer, ehemaliger Leiter des Amtes für Auswärtige Angelegenheiten,... | 17. September 2018

Die im Landtag geführte Diskussion und in den liechtensteinischen Medien dargestellte Situation betreffend die Finanzierung von Auslandreisen der liechtensteinischen Aus­senministerin sind nur noch peinlich und eines auf seine Souveränität stolzen Landes unwürdig. Wer sich je etwas intensiver mit der liechtensteinischen Aussenpolitik befasst hat, weiss, wie wichtig der Kontakt unseres kleinen Landes nach aussen ist. Im Bewusstsein, dass gerade kleine Staaten ihre Interessen besonders intensiv wahrnehmen müssen, hat Liechtenstein in den vergangenen Jahrzehnten ganz bewusst sehr viel an personellem Einsatz der jeweils betroffenen Regierungsmitglieder geleistet und dafür auch die notwendigen Mittel bereitgestellt. Es ist nur zu hoffen, dass dies auch weiterhin so ist, die Regierung die bisherige Linie konsequent weiterverfolgt und der Landtag die Regierung dabei unterstützt. Dass sich die Regierung bzw. einzelne Regierungsmitglieder ihre Reisen von einem anderen Land oder von irgendeiner Institution bezahlen liessen, geht schon gar nicht.


Roland Marxer, ehemaliger Leiter des Amtes für Auswärtige Angelegenheiten, Gaschlieser 16, Balzers

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung