Leserbrief

Leserbrief von Patric Risch, Tierarztpraxis in Triesen

Wolfgang Heinisch,Sandhüslerweg 4, Triesen | 4. August 2018

Sehr geehrter Herr Dr. Risch,
wie jeder Mensch, ziehe ich meine Schlüsse aus den Informationen, die man mir gibt bzw. aus denen, die mir vorliegen. Leider hielt es Ihr Mitarbeiter am vergangenen Sonntag nicht für nötig, diesbezüglich grössere Anstrengungen zu unternehmen. War es die Hitze? Oder war es die ärztliche Schweigepflicht über die kalbende Kuh? Das wird wohl sein Geheimnis bleiben.


Wolfgang Heinisch,
Sandhüslerweg 4, Triesen

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter