Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

VBO verurteilt gleichgültiges Vorgehen

Vereinigung Bäuerlicher Organisationen im Füstentum Liechtenstein (VBO) | 15. Juni 2018

Die Vereinigung Bäuerlicher Organisationen (VBO) setzt sich seit Jahren für den Rehkitzschutz ein, um unnötiges Tierleid zu vermeiden. Dafür scheuen wir keinen Aufwand. Alle Mitglieder werden frühzeitig vor der kritischen Phase informiert und es wird um Mitarbeit appel-liert. Bis auf einzelne Ausnahmen halten sich die Mitglieder an die Vorgaben und melden den Schnitttermin an die zuständigen Jagdrevierleiter.
Landwirte und Jäger arbeiten gemeinsam und setzen die neuesten Techniken ein, um Rehkitze noch besser aus dem hohen Gras zu vertreiben. Dieses Jahr kamen erstmals mehrere akustische Rehkitzretter zum Einsatz. Die Erfahrungen damit sind positiv. Trotz aller Massnahmen sind Unfälle mit einem Rehkitz nicht vollständig zu vermeiden. Die Landwirte sind in bestimmten Situationen machtlos.
Die VBO distanziert sich von jenen Landwirten, die trotz Aufruf nicht die notwendigen Massnahmen setzen und verurteilt dieses gleichgültige Vorgehen. Die VBO wird sich weiterhin für den Rehkitzschutz einsetzen und bedankt sich bei der Mehrheit der Landwirte, die die Vorgaben einhalten und damit einen wertvollen Dienst im Sinne des Tierschutzes leisten.

Vereinigung Bäuerlicher Organisationen im Füstentum Liechtenstein (VBO)

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung