Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Fake-News vom TTC-Triesen im «Liechtensteiner Vaterland» vom 7. Juni 2018?

Helmut Ritter,Pädergoss 34, Balzers | 13. Juni 2018

Oder wurde nicht recherchiert?
Die Aussage «Seit fast 40 Jahren ist Triesen das Aushängeschild des Liechtensteinischen Tischtennissports» ist einfach falsch.
Es liegt mir fern, die Leistungen des im Oktober 1980 gegründeten TTC-Triesen zu schmälern. Es geht einzig um eine Richtigstellung, weil der TTC-Balzers jahrzehntelang erfolgreichster Verein in Liechtenstein und Tischtennis-Pionier im Land war. Die Gründung von Balzers erfolgte, als erster Liechtensteiner Tischtennisverein, im Juni 1970 und bereits 1971 nahm man an der Schweizer-Mannschaftsmeisterschaft teil.
Von 1985 bis 1995 spielte Balzers als einziger Liechtensteiner Verein bereits in der 1. Liga. D. h., dass Triesen in dieser Zeit von einem Tischtennis-Mekka weit entfernt und allenfalls Mekka-Pilger war. Es freut mich aber, dass die Pilgerreise erfolgreich war und der TTC-Triesen heute erfolgreichster Liechtensteiner Verein ist. Auch in Balzers wird immer noch eifrig trainiert und mit 2 Mannschaften die Mannschafts-Meisterschaft bestritten. Bereits in 2 Jahren kann das Jubiläum 50-Jahre TTC-Balzers gefeiert werden.
In diesem Zusammenhang dürfen auch die Vereine Schaan-Eschen-Mauren und Ruggell nicht unerwähnt bleiben, denn sie haben mit ihren Mannschaften und dem Wechsel von Spielern zum jeweiligen Spitzenclub auch wesentlich zur Entwicklung des TT-Sports in Liechtenstein beigetragen.
Recherche-Hinweise: Bericht vom «25-Jahr-Jubiläum des TTC-Balzers» im «Liechtensteiner Vaterland» vom 21. Juli 1995 und im «Liechtensteiner Volksblatt» vom 22. Juli 1995.

Helmut Ritter,
Pädergoss 34, Balzers

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung