Leserbrief

Mehr Führungs- kompetenz!

Die Mitglieder der VU-Landtagsfraktion, die die Sanierung des Staatshaushalts in der... | 2. Mai 2018

Eine Vollbeschäftigung bietende, starke Wirtschaft ist die Lebensader des Staates. Das erfordert passende Rahmenbedingungen. Mutige Investitionen, insbesondere in die Bereiche Verkehr und Kommunikation, sind unbestritten und dazu stehen wir. Aber der Staat wird nicht nur am brummenden Wirtschaftsmotor und an seinem Nettofinanzvermögen gemessen, sondern auch am Umgang mit seinen Bewohnern, speziell mit den Schwächeren und Schwächsten seiner Gesellschaft. Statistiken belegen leider eindrücklich, dass die Zahl der «gesellschaftlich Abgehängten» in unserem Land stetig zunimmt. Dazu kommt eine schamgetriebene Dunkelziffer. Und die Zahl jener, die sich das Leben im eigenen Land nicht mehr leisten können, steigt ebenfalls.
Gerade deshalb ist es in einem Moment, in welchem der Staat rekordhohe 1,8 Milliarden Franken Finanzvermögen bunkert, mehr als nur legitim, darüber nachzudenken:
• Wie sich der Staat künftig wieder solidarischer mit der AHV als seinem wichtigsten Sozialwerk, mit dessen Beitragszahlern und Leistungsbezügern verhalten kann;
• Wie wir aus unserer konfliktbeladenen, kostentreibenden Situation im Gesundheitswesen endlich heraus kommen;
• Wie ein würdiges Leben im Alter in unserem Land gerade im Zeichen des demografischen Wandels für alle sichergestellt werden kann;
• Wie wir in unsere Familien als überlebenswichtige Keimzelle des Staates investieren können;
Wer sich dagegen verwehrt – zum wiederholten Male auf eine seinem Amt absolut unangemessene Weise – wer seinem Koalitionspartner allein schon aufgrund angekündigter Überlegungen enkeltaugliches Denken abspricht und herablassend Finanzkompetenz einfordert, handelt völlig respektlos gegenüber dem Koalitionspartner!
Wer sich so verhält, muss sich aber auch die Forderung nach mehr Führungskompetenz auf dem Posten des Regierungschefs gefallen lassen!

Die Mitglieder der VU-Landtagsfraktion, die die Sanierung des Staatshaushalts in der Legislaturperiode 2013–2017 mitgetragen haben:
Christoph Wenaweser, Vorsitzender der Finanzkommission des Landtags, Unternehmer
Frank Konrad, Mitglied der Landtags-GPK, Unternehmer
Violanda Lanter, ehemalige Landtagsvizepräsidentin, Juristin
Thomas Vogt, Mitglied des Richterauswahlgremiums und der EWR-Kommission des Landtags, Rechtsanwalt

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung