Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Auf zum weiteren Schildbürgerstreich

Ludwig Schädler (Luda),Wangerbergstrasse 20, Triesenberg | 28. März 2018

Eigentlich sehr erstaunlich, dass sich unser ABI und ein Fachexperte zur Tunnelsanierung über alle Vorschriften und Normen hinwegsetzen. Der Tunnelquerschnitt sowie die Höhe entsprechen den Normen für Internationalen Strassenbau, die besagen, dass die Fahrzeughöhe 4 Meter plus 25 Zentimeter Sicherheitsbewegungsfreiheit aufweisen müssten. Die zur Sicherheit notwendigen zwei Fluchtstollen fehlen gänzlich.
Zum Vergleich schikanieren das ABI zusammen mit dem Tiefbauamt die Bürger, so mussten schon Dächer um wenige cm abgesenkt werden, was eigentlich der Sicherheit nicht förderlich war, im Gegensatz zur Tunneldurchfahrt und den fehlenden Stollen der Fluchtwege. Der Flopp vom Tiefbauamt bei der Abzweigung Landstrasse – Maschlina in Triesen musste auf Kosten der Steuerzahler reorganisiert und umgebaut werden.
Es gibt nur eine Alternative, den sofortigen Baustopp durchzusetzen, um nicht für Jahrzehnte den heutigen Sicherheitsstandard zu verhindern und eine unabhängige Expertise in Auftrag zu geben. Hier sind die Regierung und der Hohe Landtag schon in der Pflicht des Bürgers diesen weiteren Schildbürgerstreich zu verhindern.

Ludwig Schädler (Luda),
Wangerbergstrasse 20, Triesenberg

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung