Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Vertrauen ist gut – Zweitmeinung ist besser

Agnes Dentsch,Poliweg 12, Ruggell | 15. März 2018

Am 5. März 2018 wurde auf SRF eine Sendung ausgestrahlt. Thema: Ärztliche Zweitmeinung. www.srf.ch/sendungen/puls/vertrauen-ist-gut-zweitmeinung-ist-besser.
In dieser Sendung wird verständlich erklärt, wann und warum eine Zweitmeinung ratsam ist. Kurzfassung: Nach der Arztwahl und der Konsultation stellen sich häufig auch Zweifel über den Nutzen der vorgeschlagenen Behandlung ein. Vor allem, wenn man weiss, dass nicht alle durchgeführten Operationen zwingend nötig sind. Die Schweizer Patientenorganisation schätzt sogar, dass jede dritte Operation unnötig ist. Grund: In der Medizin gibt es fast immer mehrere Behandlungsmöglichkeiten, doch Ärzte schlagen oft den Weg vor, den sie selber auch anbieten. Als Patient verliert man da schnell den Überblick. Wenn nach dem Aufklärungsgespräch Zweifel herrschen, sollte der Patient nicht zögern und sich an einen weiteren Arzt wenden.
Argumente:
1) Empfohlen bei schwerem, risikobehaftetem Eingriff und wenn man ein «schlechtes Gefühl» hat.
2) Der Arzt ist verpflichtet, Einblick in die Krankenakten zu ermöglichen, alle Unterlagen wie Röntgenbild, MRI, Diagnoseberichte gehören dem Patienten.
3) Zweitmeinungsärzte sollten neutral sein, (kein Kontakt zum behandelnden Arzt) die nur ihre Meinung sagen, jedoch die Behandlung/Therapie nicht selber durchführen.
4) Zweitmeinung einholen ist ein normaler Vorgang, bedeutet keinen Vertrauensbruch.
5) Keine doppelten Untersuchungen machen lassen, die unnötige Kosten verursachen (zum Beispiel Röntgenbilder nicht nochmals machen lassen).
6) Abklären, ob die Kasse die Zweitmeinung übernimmt, denn sie ist grundsätzlich keine KVG-Pflichtleistung.
Meine Meinung: Wir haben in Liechtenstein zu viele Fachärzte, ein Landesspital und ein Privatklinik. Es lohnt sich wirklich – auch im Interesse der eigenen Gesundheit – eine Zweitmeinung in der Schweiz einzuholen. Zum Beispiel im Internet auf www.opcheck.ch.

Agnes Dentsch,
Poliweg 12, Ruggell

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung