Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Leserbrief

Schilder

Roswitha Schädler,Alvierweg 19, Vaduz | 7. März 2018

Es scheint, dass die Sache mit der Beschilderung wichtiger Gebäude und Einrichtungen Probleme gibt. Automobilisten am schrägen Weg: «Entschuldigung, wie komme ich zum Vaduzer Saal? – oder – Wie komme ich zum Rathaussaal?»
Wie kommt man mit dem Auto dorthin? Wo kann man das Auto parkieren? Vielleicht hat nicht jeder ein GPS und wenn, dann kommt man trotzdem mit dem Auto nicht direkt vor diese Gebäude.
So kann man den Vereinen oder Veranstaltern von Events in diesen Sälen nur empfehlen, dass sie ihren Gästen aus den umliegenden Ländern einen genauen Beschrieb der Örtlichkeiten und die Parkierungsmöglichkeiten in deren Nähe mitteilen. Auch, dass man noch ein paar Schritte zu Fuss gehen muss.
Und für die Einheimischen: Wo findet man das Steueramt? Keine Hinweistafel, also suchen, fragen, man spricht doch Deutsch? Wer will denn schon zum Steueramt?
Dass man aber ein Schild entfernt, wo es für Touristen wichtig wäre und auch für den Betreiber des Zeltplatzes, grenzt an einen Schildbürgerstreich.

Roswitha Schädler,
Alvierweg 19, Vaduz

Teile diesen Leserbrief mit deinen Freunden

Leserbrief schreiben

Wie denken Sie darüber?
Titel
Text 0 / 2500 Zeichen
Weiter
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung